Zum Inhalt springen

Wer sind wir überhaupt ...

Eine starke Gemeinschaft, der Bund Freier evangelischer Gemeinden

Freie evangelische Gemeinden (FeG) gehören zu den klassischen evangelischen Freikirchen. Zusammen mit ca. 470 anderen Gemeinden in Deutschland (Stand 2013) gehört die FeG Marburg zum Bund Freier evangelischer Gemeinden, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Witten an der Ruhr.

Freiwillige Glaubensentscheidung

Mit frei drücken wir unser Selbstverständnis als Freiwilligkeitskirche aus, sowie die Gewissensfreiheit des Einzelnen.

Nur wer freiwillig und eigenverantwortlich an Jesus Christus glaubt und ihm nachfolgen will, kann bei uns Mitglied werden.

Taufe

Wir verstehen die biblische Taufe als "Besiegelung" des persönlichen Glaubens. Der Glaube ist das Wesentliche, und Voraussetzung für die Taufe.

Deshalb taufen wir keine Säuglinge oder Kleinkinder, sondern segnen sie, wenn die Eltern es wünschen. Wer jedoch aus Gewissensgründen an seiner Kindertaufe festhält, kann dennoch bei uns Mitglied sein.

Abendmahl

Mit der Teilnahme am Abendmahl bekennt der Glaubende seine Einheit mit Christus und allen Glaubenden. Das Abendmahl ist bei uns nicht den Mitgliedern vorbehalten.

Kirche und Staat

Die FeG befürworten die Trennung von Kirche und Staat. Wir erheben keine Kirchensteuer, sondern finanzieren uns ausschließlich durch freiwillige Spenden. Wir sind dankbar für die freiheitlich demokratische Grundordnung und die Religionsfreiheit in unserem Land und bekennen uns dazu.

FeG und andere Kirchen

Das Apostolische Glaubensbekenntnis ist für uns, wie für alle christlichen Kirchen, grundlegend und bindend.

Wir bezeichnen uns als evangelisch, weil wir mit den evangelischen Kirchen das Erbe der Reformation teilen: Alleine Christus, allein die Bibel, allein aus Gnade, allein durch Glauben.

Evangelisch sein heißt aber auch, dem Evangelium gemäß leben zu wollen.

Die FeG betrachten sich aber nicht als allein selig machende Kirche. Deshalb pflegen wir den Kontakt zu Christen aus anderen Kirchen, Freikirchen, Gemeinschaften und Werken, beispielsweise im Rahmen der Deutschen Evangelischen Allianz, oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK), oder in der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF). Hier in Marburg sind wir außerdem mit der Studenten-Mission- Deutschland (SMD) verbunden und mit der Theologischen Hochschule Tabor. Dazu ist unsere Gemeinde ein langjähriger Praktikumsgeber für das Marburger Bibelseminar (mbs).

Gemeinde ist Gemeinschaft von Gläubigen

Wir verstehen uns weniger als eine kirchliche Konfession, sondern mehr als Gemeinde, also Gemeinschaft von Gläubigen, die gemeinsam mit Gott und miteinander leben. Jeder Christ ist nur ein Teil am Leib Jesu. Wir brauchen einander für die geistliche "Gesundheit" und um den Auftrag Jesu weiter zu führen (Johannes 13,34+35 / Matthäus 28,18-20). In diesem Sinne feiern wir Gottesdienste, in denen wir Gott loben und aus seinem Wort, der Bibel, Wegweisung für den Alltag erwarten. Menschliche Kontakte, Gespräche und Hilfen zu Lebens- und Glaubensfragen ergeben sich in den verschiedenen Angeboten unserer Gemeindearbeit.

Weitere Informationen zum Bund FeG:

- im Internet unter www.feg.de

- in den Büchern „Typisch FeG“ und „Das FeG-Buch“ (SCM Bundes-Verlag)

- in der Zeitschrift „Christsein Heute“ (Bundes-Verlag)